Skip to main content

Herzwaffeleisen Schöne Waffeln zuhause zubereiten

1234
Modell Cloer 1329Cloer 1621Tefal WM 310DTefal WM 311D
Preis

ab 66,17 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 28,32 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 45,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 58,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerCloerCloerTefalTefal
Watt1200 Watt930 Watt1000 Watt1200 Watt
Signallampe
Preis

ab 66,17 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 28,32 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 45,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 58,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preisvergleichzu Amazon Preisvergleichzu Amazon Preisvergleichzu Amazon Preisvergleichzu Amazon

Backen ist eine Kunst. Und nicht jedermanns Sache. Aber für Süßmäulchen und solche, die ihren Gästen gern eine köstliche Leckerei zaubern wollen, gibt es längst eine Erfindung, mit der jeder Hobby-Bäcker bei seinen Gästen und Liebsten glänzen kann: Das Waffeleisen. Besonderer Bekanntheit erfreut sich hier das beliebte Herzwaffeleisen mit seinen typisch herzförmigen Platten. Es ist praktisch und ansprechend zugleich, denn ohne viel Aufwand und mit wenig Zutaten wird auch dem größten Anti-Bäcker damit ein kleines leckeres Meisterwerk gelingen.

Die Waffel als lieblings Süßspeise

Waffeln sind begehrt bei Groß und Klein, heute wie zu früheren Zeiten. Seinen Ursprung hat das Waffeleisen wahrscheinlich im Land der Gourmets, in Frankreich. Um die 1200 gibt es bereits eine Waffelbäckerzunft und das Geschäft mit der süßen Teigware boomt. Die Nachfrage nach dem zuckrigen Gebäck steigt schnell in ganz Europa. Finden Waffeln zunächst eher in kirchlichen Kreisen ihren Platz auf dem Festtagstisch, so verbreiten sich diese schließlich recht flott in allen Bevölkerungsschichten und gewinnen immer mehr an Beliebtheit bei den Naschkatzen. Bereits im 14. Jahrhundert werden Waffeleisen in ganz Europa zur Herstellung von Oblaten und Waffeln verwendet.

Die Waffeleisen aus jenen Zeiten unterschieden sich allerdings erheblich von denen, die heute im Handel erhältlich sind. Damals musste das Eisen noch mit einem langen Stiel über dem offenen Feuer gehalten werden. Inzwischen gehören elektrisch betriebene Waffeleisen zur Grundausstattung einer guten Küche.

Einst waren Waffeleisen Unikate, handgefertigt von Schmieden, die jedes Eisen für den jeweiligen Anlass anfertigten. Ob für Hochzeiten, Geburtstage oder Neujahr, je nach Order und Geldbeutel wurde das passende Waffeleisen mit den gewünschten Motiven der Auftraggeber hergestellt.

So wurden zig Waffeleisen mit unterschiedlichen Mustern produziert, die das Gebäck reichlich und einzigartig mit Wappen, religiösen Symbolen, Tieren oder persönlichen Inschriften verzierten. Ab dem Zeitalter der Industrialisierung wurde dann immer mehr Einheitsware hergestellt, die auch für den Mann mit kleinerem Budget erschwinglich war und nunmehr nicht mehr nur für Schmiede nutzbar war.

Waffeleisen bestehen jetzt wie damals aus zwei Eisenplatten, die mit Hilfe eines Scharniers miteinander verbunden sind. Durchgesetzt hat sich beim klassischen Waffeleisen die runde Eisenplatte mit dem in Herzformen geprägten Wabenmuster, das die aufwendig gestalteten Motive in den schweren Eisenplatten vergangener Jahrhunderte erfolgreich abgelöst hat. Auch bekannt und gern genutzt sind die als Brüsseler Waffeleisen berühmt gewordenen Eisen, die allgemein etwas dicker und rechteckig sind.

Wenn Besuch vor der Tür steht und schnell improvisiert werden muss oder sich schlagartig der Appetit auf Süßes meldet, dann ist der Griff zum Waffeleisen naheliegend. Denn mit wenigen Zutaten wie Mehl, Eier, Butter und Zucker oder einem fix gekauften Fertigteig stehen im Handumdrehen selbstgemachte Waffeln auf dem Tisch und begeistern alle Zuckerliebhaber. Wer noch keines der begehrten Waffeleisen sein eigen nennen kann, der steht vor der schwierigen Frage, welches kaufen? Denn die Auswahl ist mittlerweile riesig.

Das Herzwaffeleisen hat sich unter den unzähligen Waffeleisen durchgesetzt. Es ist simpel zu bedienen, handlich und stabil. Außerdem erfreut die hübsche Herzform der gebackenen Waffeln das Auge aller Leckermäulchen. Im Handel werden Herzwaffeleisen in den unterschiedlichsten Formen und Farben angeboten. In der Regel sind die Herzwaffeleisen aus Edelstahl gefertigt.

Es gibt sie mit niedriger und hoher Wattzahl. Sie sind wesentlich einfacher in der Handhabung als ihre schweren Vorgänger aus Gusseisen. Herzwaffeleisen sind mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet, die ein Ankleben des Teiges verhindert und einen geringen Einsatz von Fett erfordert. Diese Beschichtung sorgt zudem für eine unkomplizierte und zügige Reinigung des Gerätes.

Die Leistung eines Waffeleisens definiert sich durch die Anzahl der maximalen Wattanzahl, die das jeweilige Gerät erreicht. Geräte mit einer höheren Watt-Anzahl sind in der Lage, Waffeln besser und schneller zu backen. Besonders in der Gastronomie kommen Modelle mit einer sehr hohen Wattleistung zum Einsatz.

Viele Modelle, die vergleichsweise preiswerter sind, bringen nur eine geringe Leistung auf. Das kann sich auf die Qualität der fertigen Waffeln auswirken. Wenn Sie Modelle mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis suchen, sollten Sie stets die mittlere Preisklasse wählen.

Nicht alle Hersteller von Waffeleisen liefern die gleiche Qualität bei ihren Produkten. Wir empfehlen Ihnen, sich ein Modell eines Namhaften Herstellers auszusuchen. Meist mangelt es bei den jeweiligen Marken nicht an der Qualität und der Support ist in vielen Fällen auch besser. Etablierte Hersteller sind bspw. Cloer oder Krups.

Einige Herzwaffeleisen haben sogenannte Fettauffangrillen, damit laufen Teig und Fett nicht mehr aus. Ein Temperaturregler sorgt dafür, dass die Waffeln die perfekte Farbe bekommen und eine Backampel, dass nichts mehr anbrennt. Ein gut funktionierendes Herzwaffeleisen ist mitunter bereits für unter 20 Euro erhältlich.

Herzwaffeleisen kaufen

Seitdem das Herzwaffeleisen zum Must-have moderner Küchen und kreativer Kochfreunde avanciert ist, wurden immer wieder neue Waffeleisen auf den Markt gebracht. So gesellen sich zu den üblichen Herzwaffeleisen mittlerweile Herzwaffeleisen mit doppelten Platten. Beide Platten befinden sich nebeneinander und es können bis zu acht Waffeln gleichzeitig gebacken werden.

Für Familien mit mehreren Kindern sind Herzwaffeleisen mit doppelten Platten besonders zu empfehlen, wie auch die Herzwaffeleisen mit Stiel. In diesen speziellen Waffeleisen befinden sich für Holzstiele extra Einkerbungen, sodass die Waffel direkt am Stiel gebacken wird und dieser danach die Waffel trägt. Die fertige Waffel am Stiel ist nicht nur innovativ, sondern auch ein gern gesehenes Highlight auf jedem Kindergeburtstag. Vorbei sind die Zeiten verklebter Hände. Und schön sieht es auch noch aus, wenn die Waffeln am Stiel in einem Glas auf dem Tisch stehen, sodass für jeden eine Süßigkeit to go probiert werden kann.

Auch Herzwaffeleisen mit herausnehmbaren Platten werden gern genutzt in den heimischen Backstuben. Hier kann beim Backen variiert werden, denn die Platten mit Herzform oder Cupcake-Formen sind leicht austauschbar und bringen Abwechslung auf den Tisch. Mini Herzwaffeleisen fehlen ebenfalls nicht im Sortiment der Herzwaffeleisen.

Die besten Modelle

Je nach Geschmack und Geldbörse obliegtherzwaffeleisen die Wahl aus dem reichhaltigen Angebot von Herzwaffeleisen jedem selbst. Drei der aktuellen Verkaufsschlager sind bei Amazon erhältlich.

Absoluter Beststeller ist derzeit das Herzwaffeleisen von Cloer, Typ 1621. Der Preis liegt bei unter 30 Euro, das Design ist schlicht gehalten und passt damit in jede Küche. Das Waffeleisen ist mit einer Antihaftbeschichtung und mit einer Fettauffangrille ausgestattet. Es ist kompakt und platzsparend, weil es auf den Griffen stehend verstaut werden kann. Der Bräunungsgrad der Waffeln lässt sich ganz leicht vorher einstellen und wird durch eine optische Fertigmeldung angezeigt. Ein flexibles Scharnier sorgt dafür, dass die Waffeln besser aufgehen und schön fluffig werden.

Auch ein Tipp unter den Waffeleisen ist das Herzwaffeleisen von Tefal WM 311D. Es hat doppelte und etwas größere Platten, dadurch auch eine höhere Wattanzahl. Zweimal fünf Waffeln können gleichzeitig gebacken werden, für Großfamilien oder Geburtstage also ist es bestens geeignet. Zusätzlich zur Antihaftbeschichtung, Fettauffangrille und optischer Fertigmeldung hat dieses Herzwaffeleisen noch einen Überhitzungsschuss. Ein extra großer wärmeisolierter Handgriff schützt außerdem vor schmerzhaften Verbrennungen. Das Gerät ist sehr robust und kann ebenfalls vertikal gelagert werden, um Platz in der Küche zu sparen. Das Edelstahl-Design des Waffeleisens sieht hochwertig aus, der Preis beläuft sich auf circa 60 Euro.

Ein anderes Modell, das Herzwaffeleisen von Bestron DSW271, punktet mit einem besonderen Gimmick. Zu den üblichen Ausstattungsmerkmalen ist es mit diesem Gerät möglich, Herzwaffeln am Stiel zu backen. Ein hochhitzebeständiges Gehäuse und wärmeisolierte Griffe ermöglichen müheloses und ungefährliches Backen. Die Kosten für dieses Waffeleisen belaufen sich auf unter 30 Euro. Auch damit kann man, wie bei den beiden anderen, nichts falsch machen.

Wer für lange Backexperimente keine Zeit hat, für den lohnt sich die Investition in ein Herzwaffeleisen auf jeden Fall. Mit Liebe Backen heißt hier, Herzen aus köstlichem Teig im Nu kreieren und servieren.

5/5 (2)