Skip to main content

Doppelwaffeleisen für jeden geeignet

1234
Modell Cloer 1329Krups FDK 251Clatronic WA 3607Tefal WM 311D
Preis

ab 49,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 53,22 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 54,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerCloerKrupsClatronicTefal
Watt1200 Watt850 Watt1200 Watt1200 Watt
Signallampe
Preis

ab 49,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 53,22 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 54,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preisvergleichzu Amazon Preisvergleichzu Amazon Preisvergleichzu Amazon Preisvergleichzu Amazon

Diese brillanten Haushaltshelfer sind nicht nur bei Kids der große Renner. Auch in Singlehaushalten erweist sich ein Doppelwaffeleisen als unverzichtbares Zubehör, wenn es darum geht, im stressbehafteten Alltag eine schnelle Mahlzeit zu zaubern. Die Zutaten hat fast jeder im Haus. Mehl, Zucker, Milch und Ei liefern schon einen vorzüglichen Grundteig. Diesem kann mit weiteren leckeren Zutaten wie Kokusbutter, Salami oder Ananas sowie Gewürzen unterschiedlicher Art eine individuelle Note wie “Sommerlich”, “herzhaft” oder “pikant” verliehen werden.

Doppelwaffeleisen betonen zudem wie übrigens einzelne Waffelautomaten auch – den dekorativen Charakter der leckeren Süßspeise. Herausnehmbare und auswechselbare Platten sind dabei nicht nur exzellent zu reinigen, sie steigern auch den ansehnlichen Wert dessen, was auf dem Teller kredenzt wird, da Backplatten häufig auch variiert und die Formen somit ausgetauscht werden können. Ferner wird auf diese Weise der kleinen Portionierung, beispielsweise bei den Herzwaffeln, vermieden, dass man sich mit diesen Leckereien vollstopft. Bei Waffeln steht der Genuss im Vordergrund unter dem Motto „Weniger ist oft mehr“.

Rechteckig, rund, in Herzchenform oder mit Schrift verziert, eine leckere Waffel, sei es zum Frühstück, als Dessert, zum Kaffee oder zwischendurch, befriedigt nicht nur die notwendige Kalorienzufuhr des Körpers, eine warm servierte duftende Waffel ist auch stets etwas Balsam für die Seele.

Im Sommer serviert mit Eis, im Winter zur Adventszeit mit Zimt oder Rum verfeinert, kaum ein Mensch kann sich vorstellen, eine frisch servierte Waffel abzulehnen. Sogar für Diabetiker ist diese Leckerei geeignet, da der Teig leicht selber hergestellt und die Zuckerzufuhr somit kontrolliert werden kann.

Genug der zahlreichen appetitanregenden Details über Waffeln. Hier möchten wir ein paar Fakten über Waffeln und Waffeleisen vorstellen, die zwar oft als selbstverständlich, jedoch weniger bewusst wahrgenommen werden:

  • Herausnehmbare Platten sind leicht zu reinigen
  • Dekorative Musterwaffeln sind in unterschiedlichen Formen möglich
  • Waffeln haben nicht viele Kalorien
  • Eier, Mehl, Milch oder Wasser sind in fast jedem Haushalt vorrätig
  • Waffeln sind ein leckeres, ballaststoffreiches Nahrungsmittel
  • Selbstgemachter Waffelteig ist nicht teuer

Somit hätten wir also Waffeln beinahe zum (Über)-lebensmittel Nummer 1 deklariert, was keineswegs schwer ist. Wer sich jedoch vor der riesigen Auswahl unterschiedlicher Waffeleisen wähnt, könnte leicht in Entscheidungsschwierigkeiten geraten.

Doppelwaffeleisen kaufen – was muss man beachten?

Angefangen bei Hitzegrad, Temperaturregler, Kontrollleuchte, Griff und Kabellänge sind ebenso das äußere Material des Gehäuses, die gesundheitsunschädliche Beschichtung der Platten und der beanspruchte Platzbedarf des Waffeleisens Kaufkriterien, die entscheidend über das richtige Preis-Leistungsverhältnis bestimmen.

Jeweils den persönlichen Bedüfnissen sollte es angepasst sein, welche Funktionalität das Waffeleisen hat. So hat ein Doppelwaffeleisen im Vergleich zu einem solchen, auf dem sich nur eine Waffel backen lässt lediglich den Vorteil, dass man gemeinsam zwei leicht größere Portionen verspeisen kann. In Sachen Backleistung, Reinigung und Kabellänge unterscheiden sich die unterschiedlichen Modelle kaum.

Die Leistung eines Waffeleisens definiert sich durch die Anzahl der maximalen Wattanzahl, die das jeweilige Gerät erreicht. Geräte mit einer höheren Watt-Anzahl sind in der Lage, Waffeln besser und schneller zu backen. Besonders in der Gastronomie kommen Modelle mit einer sehr hohen Wattleistung zum Einsatz.

Viele Modelle, die vergleichsweise preiswerter sind, bringen nur eine geringe Leistung auf. Das kann sich auf die Qualität der fertigen Waffeln auswirken. Wenn Sie Modelle mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis suchen, sollten Sie stets die mittlere Preisklasse wählen.

Nicht alle Hersteller von Waffeleisen liefern die gleiche Qualität bei ihren Produkten. Wir empfehlen Ihnen, sich ein Modell eines Namhaften Herstellers auszusuchen. Meist mangelt es bei den jeweiligen Marken nicht an der Qualität und der Support ist in vielen Fällen auch besser. Etablierte Hersteller sind bspw. Cloer oder Krups.

Viel gravierender ist jedoch der Platzbedarf einzuschätzen. Eckige Waffelautomaten, die bestenfalls noch hochkant stellbar sind, liegen hier jedenfalls ganz vorne im Trend, sind jedoch im Gegensatz zu runden Herzchenbackautomaten nur selten im Handel von Elektrogeräteherstellern erhältlich, die fast alle Waffeleisen, meist auch Doppelwaffeleisen, im Sortiment haben.

Doppelwaffeleisen im Vergleich

Hier sollen exemplarisch drei Doppelwaffeleisen vorgestellt und miteinander verglichen werden.

Cloer Doppelwaffeleisen

Das Doppelwaffeleisen des Unternehmens Cloer Elektrogeräte GmbH, Von-Siemens-Straße 12, D-59740 Arnsberg, vertreten durch den Geschäftsführer Achim Cloer namens Cloer 1329 wird leider laut Internetrecherchen seit 2003 nicht mehr hergestellt. Dennoch sind bei Onlinehändlern noch viele dieser leistungsstarken Modelle zu einem erschwinglichen Preis erhältlich.

Das Gehäuse des des Doppelwaffeleisen Cloer 1329 ist aus robustem und solidem Edelstahl, was im Gegensatz zu Kunststoffgehäusen natürlich mehr wiegt und sich als deutlich langlebiger erweist. 2.3 kg schwer ist dieses Modell und mit 1200 Watt und herausnehmbaren Platten können gleichzeitig zwei Waffeln mit je 16,5 cm durchmessender Herzchenform gebacken werden. Gleichzeitig kann auch nach Belieben auch die runde Form Verwendung finden. Die Zubereitungszeit von etwa 3 Minuten ist stets die gleiche. Der manuelle Temperaturregler unter dem unteren Griff ist stufenlos verschiebbar, somit kann individuell der Bräunungsgrad er Waffeln beeinflusst werden.

Gorenje Doppelwaffeleisen

Ein weiteres und absolut stylisches Doppelwaffeleisen liefert uns der 1950 gegründete slovenische Haushaltsgerätehersteller Gorenje. Das ebenfalls preiserschwingliche 2-1 Kombi-Waffeleisen ist in der fantastischen Designfarbe Bordeau-Pink erhältlich und ermöglicht durch einfaches Austauschen der beschichteten Einsätze das backen von herzförmigen Waffeln oder auch von Cupcakes. Die Einsätze lassen sich in der Geschirrspülmaschine reinigen und das durch die langlebige Alu-Bauweise wird Korrision vermieden. Das mit 700 W und 220-240 V zu betreibende antihaftbeschichtete Doppel Waffeleisen mit herausnehmbaren Platten misst 12 x 22 x 26 cm (L/B/H) und ist 2,3 kg schwer, was auf eine aufwändige und robuste Elektronik schließen lässt.

Tefal Doppelwaffeleisen

Die Tefal Snack-Collection SW852D wird zwar oftmals als Sandwich-Maker betitelt, ist jedoch ein Multifunktionsgerät, welches sowohl Waffeln als auch Sandwiches und noch einiges mehr zubereiten kann. Das 700 W leistungsstarke Gerät kann dank auswechselbarer Platten der spülmaschinenfesten Tefal-Plattenkollektion gleich ab Lieferung als solches funktionieren. Der Käufer bestimmt hierbei, welche beiden Plattensets er erwerben möchte. In der Tefal-Plattenkollektion befinden sich derzeit insgesamt 12 unterschiedliche Heizplatten, die Blumenmotive in Waffelform genauso ermöglichen wie einfache Herzwaffeln, runde belgische Waffeln oder sogar Waffeln in Brötchenform.

Die Snack-Collection bringt Abwechslung in die Küche und ist zudem noch mit wertvollen Rezepten ausgestattet. Gleich mit Videoanleitung in einer platzsparenden Video-Rezeptbox gelingen dem Kunden Croques, Club Sandwiches, Panini, Gaufrettes, Herzwaffeln, Bricelets Feingebäckwaffeln mit Blumenmotiv, Teigtaschen, auch Empanadas genannt, Arme Ritter, Pfannkuchen, Donuts und Poffertjes. Wenn das kein Glück für die gesamte Familie ist.

Die Modelle untereinander verglichen

Alle drei der vorgestellten Waffeleisen besitzen herausnehmbare Duo-Heizplatten, sind durch die Sicherungsvorrichtungen am Griff auch leicht transportabel. Leicht verständliche Kontrollleuchten sowie wärmeisolierte Griffbefestigungen sind Sicherheitsvorkehrungen, an denen es selbst günstigen Waffeleisen kaum mangelt. Dem zuletzt genannten, vielseitigen Doppelwaffeleisen von Tefal fehlt es lediglich an einer stufenlos regulierbaren Temperaturwahl. Bei diesem wird mehr auf die Quantität der Auswahl Wert gelegt. Selbstverständlich bleibt es aber jedem selbst überlassen, ob ein Temperaturregler oder ein einfaches Entnehmen der Waffeln zum richtigen Zeitpunkt die Teller füllt.

Alle drei Modelle verfügen außerdem über eine Griffsicherung. Waffelbackend unerfahrene Menschen könnten vermuten, diese sei lediglich für Transportzwecken und eine sicherere Aufbewahrung angebracht. Natürlich werden diese beiden Vorteile gerne genutzt, doch tatsächlich ist sie im entsicherten Zustand dafür vorhanden, dass der Waffelteig gut aufgeht. Diese Sicherung sollte also beim Backen niemals verschlossen werden.

Ein kleiner Tipp am Rande: Sollte der Waffelteig aus Wasser, Mich, Ei, Mehl und Zucker etwas zu flüssig geraten sein, gießen Sie ihn sehr vorsichtig in das gut vorgeheizte Waffeleisen und lassen Sie keinesfalls den Deckel einfach zufallen, da sich sonst der Teig mehr auf den Wänden als im Waffeleisen befindet. Drücken sie das Waffeleisen also langsam zu, um zu erfühlen, ob die äußere Waffel schon fest genug ist, um den inneren Teig zu erhitzen. Das ist besonders wichtig bei den so bezeichneten Brüsseler Waffeln. Diese werden in Backautomaten hergestellt, die eine wesentlich tiefere Maserung haben. Das führt dazu, dass die Brüsseler Waffeln meist einen dickeren Teig haben als diese, die in der herkömmlichen Herzchenform gebacken werden und weniger voluminös sind.

Fazit

Wem seine Küche zu langweilig wird, der sollte sichdoppelwaffeleisen überlegen, ob er sich nicht ein Doppelwaffeleisen kaufen möchte. Die Bezeichnung Doppelwaffeleisen ist dabei leicht irreführenderweise nicht darauf bezogen, dass die Heizplatten auch herausnehmbar sind.

Als Doppelwaffeleisen werden lediglich die Modelle bezeichnet, die gleichzeitig in einem Zubereitungsgang zwei unterschiedliche oder gleiche Waffelformen herstellen können. Die Vorteile der herausnehmbaren Platten ist diesen Geräten jedoch nur Herstellerbedingt zugemessen.

Doch diese Vorteile der Doppel Waffeleisen mit herausnehmbaren Platten sind keineswegs von der Hand zu weisen. Wer gerne abwechslungsreiche Waffeln, Donuts oder auch Sandwiches verspeist, der sollte auf jeden Fall auswechselbare Platten bevorzugen. Diese sind nicht nur leichter zu reinigen, sie ersparen zudem weitere Haushaltsgeräte wie Backofen oder Sandwichmaker.

Die Preisunterschiede bei allen Waffeleisen sind neben der vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten wie bei fast allen Produkten eher auf den Bekanntheitsgrad der Hersteller zurückzuführen. Eine Antihaftbeschichtung ist im Gegensatz zu älteren Waffeleisen im heutigen Herstellungsprozess gang und gäbe. Die Bezeichnung “Waffeleisen” oder auch “Doppelwaffeleisen” hat nur noch selten mit der tatsächlichen Eisenfläche zu tun, welche die ersten Geräte besaßen und die gleichnamige Betitelung mag wohl eher auf der gleichen Verwendungsart beruhen.

Somit bleibt nur noch eines zu wünschen:
Guten Hunger und viel Freude mit Ihrem neuen Doppelwaffeleisen!

5/5 (1)