Skip to main content

Waffeleisen Test Unsere Empfehlungen

Sind Sie derzeit auf der Suche nach dem richtigen Waffeleisen für Ihre Bedürfnisse? Dann sind Sie hier an der richtigen Adresse! Wir zeigen Ihnen alle verschiedenen Arten von Waffeleisen und vergleichen die einzelnen Modelle. Somit können wir Ihnen eine optimale Hilfestellung für Ihre Kaufentscheidung liefern!

Vergleich: Zimtwaffeleisen, Herzwaffeleisen, Doppelwaffeleisen
1234
Modell Cloer 181Krups FDK 251Domo DO 9047WCloer 1629
Preis

ab 54,06 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 53,22 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 35,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 31,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
HerstellerCloerKrupsDomoCloer
Watt930 Watt850 Watt1400 Watt930 Watt
Signallampe
Preis

ab 54,06 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 53,22 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 35,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 31,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preisvergleichzu Amazon Preisvergleichzu Amazon Preisvergleichzu Amazon Preisvergleichzu Amazon
Modell Cloer 1621 Krups FDK 251 GOURMETmaxx 07841 Tefal WM 311D WMF LONO

Größe der Waffel

16,5 cm
DUO, je 10 x 15 cm
10 x 15 cm, DUO
DUO, je 17 cm
18 cm

Watt

930 W
850 W
1.000 W
1.200 W
900 W

Antihaft

Ja
Ja
Ja
Ja
Ja

Material

Metallgehäuse
Thermokunststoff, Edelstahl
Edelstahl
Thermokunststoff, Edelstahl
Cromargan

Besonderheit

Stufenlos einstellbar
Netz- und Temperaturkontrollleuchte
Drehregler
Wärmeisolierter Handgriff
Cool-Touch

Waffeltyp

Herzchen
Belgische
Belgische
Herzchen
Herzchen

Preis

28 Euro
42 Euro
26 Euro
63 Euro
65 Euro

Waffeleisen – Küchengerät für jeden Haushalt!

Lieben Sie auch den Duft von frisch gebackenen Waffeln? Ob beim Nachmittagskaffee, zur Ergänzung der Kaffeetafel oder auf dem Jahrmarkt: Waffeln sind köstlich und ein hervorragender Leckerbissen. Mit wenig Zutaten und einem geeigneten Waffeleisen können Sie auch Zuhause leckere Waffeln kreieren. Ob mit Topping, wie Sahne oder heißen Kirschen, Natur oder mit Puderzucker bleibt ganz Ihnen überlassen! Wichtig sind ein gutes Waffeleisen und ein Grundrezept.

Gerade in der kalten Jahreszeit lohnt es sich das Waffeleisen aus dem Schrank zu holen und für seine Lieben und seine Gäste duftende Waffeln zu backen. Um zu wissen, was für ein Waffeleisen Sie benötigen, müssen Sie schauen, was für Waffeln Sie backen möchten. Hier gibt es nämlich Unterschiede: Belgische Waffeln, die rechteckigen, dickeren Waffeln benötigen andere Voraussetzungen in Bezug auf das Waffeleisen, wie zum Beispiel klassische Herzwaffeln. Somit sollten Sie einmal schauen, ob es ein rechteckiges oder ein rundes (für Herzwaffeln) Waffeleisen sein soll.

Worauf müssen Sie denn bei einem guten Waffeleisen achten, damit Ihre Waffeln wunderbar gelingen? Vor allem ist es wichtig, dass die Antihaftbeschichtung unversehrt ist. Die Waffeln sollten nach Möglichkeit nicht an der Beschichtung des Waffeleisens hängenbleiben, denn dann zerreißen diese und misslingen. Daher muss die Antihaftbeschichtung im Waffeleisen (meistens die schwarze Fläche im Waffeleisen) intakt sein. Vor allem kann es hier zu Beschädigungen des Waffeleisens kommen, wenn Sie die fertigen Waffeln mit einer Gabel entnehmen oder das Waffeleisen im Anschluss an das Backen mit einem groben, rauen Schwamm zu fest schrubben. Am besten wäre es, wenn sich die Platten im Waffeleisen – wo der Teig draufgegeben wird – herausnehmen lassen. Dies erleichtert Ihnen zudem die Reinigung des Waffeleisens. Ein praktischer Lifehack in Bezug auf die Reinigung Ihres Waffeleisens ist der Folgende: Sie können 3 Esslöffel Maismehl oder Speisestärke in das aufgeheizte Waffeleisen geben und fest werden lassen! Die dadurch entstandene Masse sorgt dafür, dass sich Schmutz- und Fettreste wie durch Zauberhand, lösen lassen.

Weiterhin sollten Sie bei dem Waffeleisen darauf achten, dass die Kabellänge ausreichend ist. Idealerweise sind 80 cm bis zu 1 m. Das Kabel sollte beim Waffeleisen weder längere Zeit geknickt werden, noch unter Spannung stehen.

Eine Wattzahl von rund 1.000 Grad wären bei einem Waffeleisen ideal. Mehr geht natürlich immer und am besten ist es, wenn sich die Temperatur über einen Regler kontrollieren lässt. Optimalerweise haben Sie auch eine Anzeige, die Ihnen durch ein farblich leuchtendes Licht anzeigt, dass die Waffeln fertig sind. Eine tolle Zusatzfunktion beim Waffeleisen wären die auswechselbaren Platten. Damit hätten Sie nicht nur ein Waffeleisen, sondern auch ein Multigerät mit dem Sie zum Beispiel Sandwichtoasts kreieren können. Wenn Sie sich für ein Waffeleisen entscheiden, mit dem Sie rechteckige, dickere Waffeln backen können, haben Sie meist die Möglichkeit den Teig für gleich 2 Waffeln auf die Platten des Waffeleisens zu füllen.

Das hat den Vorteil, dass Sie schneller mit dem Waffelbacken fertig sind und Ihre Gäste diese probieren können. Etwas größere Modelle eines Waffeleisens für Herzwaffeln, verfügen ebenfalls über den benötigten Platz für 2 gleichzeitige Waffeln.

Die abschließende Reinigung Ihres Waffeleisens ist zwar lästig, muss aber gemacht werden. Vor allem, wenn Sie Ihr Waffeleisen bei Nichtgebrauch lagern sollte die Stelle möglichst trocken und sauber sein. Die Antihaftbeschichtung im Waffeleisen ist sehr empfindlich. Am besten ist es, wenn Sie Ihr Waffeleisen vorsichtig mit der Hand reinigen. Ein mildes Spülmittel und ein weiches Tuch (auch Haushaltspapier) eignen sich am besten, um das Waffeleisen wieder schön sauber zu bekommen. Vermeiden Sie bitte Stahlschwämme und andere grobe Reiniger, denn hier besteht die Gefahr, dass die Antihaftbeschichtung Ihres Waffeleisens zerstört wird. Ist Ihr Waffeleisen wieder sauber, können Sie dieses zurück in den Schrank stellen. Es empfiehlt sich auch ein Stück Küchenpapier in dieses zu legen, um das Waffeleisen vor Staub und Schmutz zu bewahren. Stellen Sie fest, dass Ihr Waffeleisen nicht mehr ganz intakt ist, sollten Sie sich den Kauf eines neuen Waffeleisens überlegen.

Die verschiedenen Waffeleisen-Modelle

Für jeden Anspruch gibt es das passende Waffeleisen. Mögen Sie lieber die dickeren, belgischen Waffeln? Oder kann man Sie eher mit den niedlichen Herzwaffeln begeistern? Egal was Sie bevorzugen: Für jede Variante gibt es das optimale Waffeleisen.

Für die Zubereitung der belgischen, rechteckigen Waffeln benötigen Sie neben Hefe, Butter, Zucker, Mehl, Milch und Eier. Es empfiehlt sich, wenn Sie die Platten auf die Sie den Teig geben, dünn mit Öl oder wahlweise Margarine/Butter bestreichen. So können Sie die fertige Waffel einfacher entnehmen. Am besten ist es, wenn Sie Ihren Teig mit einer Schöpfkelle portionieren. Für die belgischen Waffeln benötigen Sie eine größere Teigmenge.

Wenn der Waffelteig in die Platten gegeben wurde, können Sie den Deckel herunterziehen. Dies sollte nach Möglichkeit leichtgängig gehen und keinen größeren Kraftaufwand benötigen. Die beiden Signalleuchten – in den meisten Fällen handelt es sich um ein rotes und ein grünes Licht – sagen Ihnen wann die Waffeln fertig sind. Über den Temperaturregler, der mit Zahlen nummeriert ist, können Sie die Temperatur herauf- oder herunterschalten. Je nachdem wie Sie Ihre Waffeln mögen, werden diese hell oder entsprechend dunkler. Wenn das grüne Licht leuchtet, ist Ihre Waffel fertig und kann entnommen werden.

Im besten Fall, verwenden Sie hierfür einen Pfannenwender aus Silikon oder einen Teigschaber aus weichem Material. Nach Möglichkeit nicht mit einer Gabel oder anderen scharfkantigen Geräten an die empfindliche Antihaftbeschichtung kommen!

Bei den Herzwaffeln ist die Vorgehensweise ähnlich. Hier benötigen Sie etwas weniger Teig, der auch ohne Hefe auskommt. Ansonsten sind die Zutaten identisch zu den Belgischen Waffeln. Die Verwendung Ihres Waffeleisens ist dieselbe. Auch hier ist das Waffeleisen mit Signallichtern und – im besten Fall – mit Temperaturregler ausgestattet. Diese Features sind hilfreich, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Sowohl die Waffeleisen für die belgischen Waffeln, als auch die für die Herzwaffeln, gibt es als Single und Duo-Waffeleisen.

Die Funktion der Waffeleisen-Modelle

Im 12.Jahrhundert wurde ein Waffeleisen erstmals nachgewiesen. Damals gab es noch nicht die fortschrittliche Technik, wie Sie sie heute kennen. Es handelte sich um Eisenplatten, die häufig reich verziert waren. Selbst Hostien werden mit einem Waffeleisen hergestellt.

Die modernen Waffeleisen sind heutzutage mit elektrischer Beheizung und einer Antihaftbeschichtung versehen, sowie mit einem Temperaturregler. Die Platten bestehen aufgrund der guten Leitfähigkeit nach wie vor aus Eisen und haben – je nach Waffelart – eine rechteckige Platte mit quadratischen Vertiefungen (Belgische Waffel), eine Platte mit Rautenförmigen Vertiefungen (Herzwaffel) oder eine Platte mit enger, quadratischer Vertiefung (runde Form, oftmals Eiserwaffel).

Von dem hergestellten Teig, müssen Sie nun etwas in die – meist schwarze – Platte einfüllen. Hierbei kommt es auf die richtige Menge an: Zu wenig bewirkt, dass die Waffel „abgebrochen“ ist, zu viel sorgt dafür, dass der Teig aus der Vertiefung ausläuft und im schlechtesten Fall sogar aus Ihrem Waffeleisen ausläuft.

Anschließend wird das Waffeleisen zugeklappt. Über den Temperaturregler lässt sich die passende Temperatur einstellen. Gerade bei der ersten Waffel ist es ein feines Justieren, um die gewünschte Konsistenz zu erzielen: Zu schwammige Waffeln, schmecken meist labbrig und lassen sich schlecht stapeln. Zu krosse und braune Waffeln sind häufig weniger geschmackvoll. Ein gewisses Fingerspitzen- und Geduldsgefühl ist hier gefragt. Bei einem Waffeleisen ist ein Richtwert von 1.000 Watt optimal. Mehr kann aber auch nicht schaden.

Nach dem Fertigbacken zeigt Ihnen das grüne Licht (manchmal auch ein akustisches Signal), dass Ihre Waffeln fertig und zum Verzehr geeignet sind. Es empfiehlt sich diese zumindest einen kurzen Moment auskühlen zu lassen. Nicht, dass Sie sich hier die Zunge verbrennen!

Die Reinigung Ihres Waffeleisens ist mit einem weichen Tuch und etwas Spülmittel möglich. Diese Arbeit ist lästig, jedoch unabdingbar. Vermeiden Sie scheuern und schrubben. Nach der Reinigung können Sie Ihr Waffeleisen geöffnet stehenlassen, damit es trocknen kann.

Waffeleisen kaufen

Wenn Sie sich dazu entscheiden ein Waffeleisen zu kaufen, weil Sie ein Neues benötigen oder sich generell eins anschaffen möchten, können Sie das in einem Elektrofachmarkt, in einem Kaufhaus, das auch Elektroartikel anbietet oder online machen.

Waffeleisen gibt es in allen Größen, Farben und Formen. Gerade das Angebot auf namenhaften Onlineshops ist vielfältig und günstig. Sie müssen sich – bevor Sie ein Waffeleisen kaufen – folgende Punkte überlegen:

  • Welche Waffeln möchten Sie backen? (Herzwaffeln/Belgische Waffeln)
  • Soll es ein Duo oder Single-Waffeleisen sein?
  • Welchen Betrag möchten Sie ausgeben?
  • Welche Funktion soll Ihr neues Waffeleisen mitbringen?

Bei einem Onlinekauf – beispielsweise über Amazon – haben Sie die Möglichkeit sich die Vielfalt der verschiedenen Waffeleisen in Bezug auf Farbgebung und Form genau anzuschauen. Sie erhalten das Waffeleisen zugesendet – meist zu einem günstigen Preis – und können schauen, ob das Waffeleisen intakt ist. Bei einem Defekt, einer Beschädigung oder bei Nichtgefallen, haben Sie die Möglichkeit das Waffeleisen zurückzusenden.

Waffeleisen gibt es in verschiedenen Preisklassen. Die 5 Amazon-Bestseller, stelle ich Ihnen nachfolgend einmal vor, damit Sie Ihrer Entscheidung vielleicht schon ein Stück näherkommen.

Die besten Waffeleisen Modelle

  1. Cloer 1621 Waffelautomat für klassische Herzchen-Waffeln

Dieses Waffeleisen verfügt über eine platzsparende Gestaltung, denn es steht auf den Griffen. Dadurch wird der Platzverbrauch minimiert und es findet auch in schmalen Nischen Platz. Dank der Antihaftbeschichtung, sparen Sie nicht nur an Fett, sondern können die Waffeln nach dem Fertigbacken einfach herausnehmen. Der stufenlos, einstellbare Bräunungsgrad ist ein praktisches Feature und sorgt dafür, dass Sie die Waffeln so backen können, wie es Ihnen am besten schmeckt.

Das Modell gibt es in 3 verschiedenen Farbgebungen. Das schwarz-weiße Modell passt nahezu in jede Küche und begeistert durch schlichtes, aber stilvolles Design.

Mit 930 Watt, einer Backfläche von 16,5 cm erhalten Sie tolle Herzchenwaffeln, mit einer Dicke von 1,2 cm. Die Kabelaufwicklung mit entsprechendem Depot sorgt dafür, dass Sie das Kabel während des Backens nicht stört und im Anschluss platzsparend verstaut werden kann.

Dieses Modell können Sie für rund 28 Euro erwerben.

  1. Krups FDK 251 Waffeleisen

Das Waffeleisen aus dem Hause Krups kommt in einem edlen, stilvollen Design daher. In Edelstahl/Schwarz macht es rein-optisch schon einmal eine gute Figur. Doch was kann dieses Waffeleisen noch?

Für das Backen der beliebten, belgischen Waffeln, können Sie mit diesem Modell gleich 2 Stück gleichzeitig backen. Mit 850 Watt erhalten Sie Ihre Waffeln schon nach kurzer Zeit. Die Netz- und Temperaturkontrollleuchte sorgen für ein ideales Ergebnis.

Die praktische Kabelaufwicklung auf der Unterseite des Gerätes, sorgt dafür, dass das Kabel an Ort und Stelle bleibt und nicht lose, oder gar geknickt danebenliegt. Für die Aufbewahrung kann das Waffeleisen nach Gebrauch vertikal gelagert werden.

Für rund 42 Euro ist dieses Waffeleisen eine kostengünstige Investition eines bekannten Markenherstellers.

  1. GOURMETmaxx 07841

Die auffällige, rote Farbe ist schonmal ein echter Hingucker! Dazu kommt dieses Waffeleisen mit 1.000 Watt Leistung und zaubert Ihnen köstliche, ca. 10 x 15 cm große, belgische Waffeln. Die tiefen Rillen sind gut zu befüllen und eignen sich daher auch für besondere Feste und Kindergeburtstage.

Der Platz im Waffeleisen eignet sich zum gleichzeitigen Backen von 2 belgischen Waffeln. Über den Temperaturregler können Sie den gewünschten Bräunungsgrad einstellen. Die Antihaftbeschichtung (Teflon) eignet sich ideal zum fettarmen Backen, sorgt dafür, dass Sie die Waffeln einfach herausnehmen und das Waffeleisen im Anschluss reinigen können.

Für den Preis von rund 26 Euro ist es eine kostengünstige Investition.

  1. Tefal WM 311D Herzwaffeleisen doppel

Dieses Waffeleisen ist wohl der Ferrari unter den Waffeleisen: Mit der Alu-Druckguss-Platte können Sie auf 2 Seiten gleich 2 Herzwaffeln mit einer Größe von rund 17 cm backen. Die Alu-Druckguss-Platte begünstigt ein gleichmäßiges Backergebnis, da die Hitze besser verteilt wird.

Die doppelte-Antihaftbeschichtung spart Ihnen Zeit bei der Reinigung des Gerätes und sorgt dafür, dass Ihre Waffeln gut aus der Form genommen werden können. Über den Schieberegler können Sie die gewünschte Temperatur und somit den Bräunungsgrad einstellen. Der Überhitzungsschutz und das optische Leuchtsignal sind nützliche Features, auf die Sie bei diesem Modell nicht verzichten müssen.

Die Lagerung des Waffeleisens können Sie vertikal vornehmen. Dank des ergonomischen und standfesten Designs eignet sich nahezu jeder Ort in Ihrer Küche. Der wärmeisolierte Handgriff sorgt für eine zusätzliche Sicherheit.

Für rund 63 Euro gehört dieses Waffeleisen in die höherpreisige Kategorie. Dafür bekommen Sie ein gut zu handhabendes Modell, das auch in Punkto Sicherheit überzeugt.

  1. WMF LONO Waffeleisen Edition

Das Waffeleisen aus dem Hause WMF setzt auf Design, einfache Handhabung und Sicherheit. Das eher schlicht gehaltene Design passt in jede Küche und ist dank seiner Cool-Touch-Oberfläche sogar zum Waffelbacken mit den Kleinen geeignet.

Die 18 cm großen Herzchenwaffeln sind dank der 900 Watt zügig fertig. Die Antihaftbeschichtung verspricht dabei, dass sich die Waffeln „kinderleicht“ aus dem Eisen lösen lassen. So wird auch die Reinigung zum „Kinderspiel“.

Der stufenlos, einstellbare Bräunungsgrad sorgt für ein Ergebnis Ihrer Wünsche entsprechend. Die LED-Kontrollleuchte sorgt dafür, dass Sie mitbekommen, wann Ihre Waffel verzehrfertig ist. Ein tolles Addon finden Sie in der Betriebsanleitung: Hier stehen 3 Rezepte für einen Waffelteig, die ausprobiert werden wollen!

Mit rund 65 Euro gehört das Waffeleisen aus dem Hause WMF zu den höherpreisigen Modellen, bringt aber nützliche und gute Funktionen mit.

Waffeleisen-Modelle Vergleich

Sie haben hier 5 Bestseller Produkte von Amazon kennengelernt. Für welches Sie sich entscheiden, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Damit Sie aber alle Informationen noch einmal auf einen Blick haben, stelle ich Ihnen diese noch einmal übersichtlich zusammen. (Zur Tabelle)

Waffeleisen-Modelle Fazit

Der Vergleich in Bezug auf die verschiedenen Waffeleisen-Modelle kann Ihnen bei Ihrer Entscheidung behilflich sein, für welches Waffeleisen Sie sich entscheiden. In Bezug auf Antihaft verfügen die Modelle über eine solche Beschichtung. Das hat zum einen den Vorteil, dass sich das Waffeleisen einfacher reinigen lässt und Sie zudem mit Fett sparen können.

Im Punkto Wattleistung ist ein Wert von 1.000 Watt empfohlen, damit Sie in kurzer Zeit Waffeln backen können. Schließlich möchten Sie Ihre Gäste ungern warten lassen. Die vorgestellten Modelle liegen zwischen 850 und 1200 Watt. Das Material ähnelt sich. Häufige Verwendung finden Edelstahl, Thermokunststoff und Metall. Die Wärmeleitfähigkeit spielt hier eine besondere Rolle. Wenn Sie mit Ihren Kindern Waffeln backen, sollten Sie darauf achten, dass die Kleinen das Waffeleisen nicht anfassen. Dieses kann sehr heiß werden. Die Modell Tefal und WMF haben hier eine ideale Lösung gefunden: Der wärmeisolierte Handgriff und/oder die Cool-Touch-Oberfläche sorgen dafür, dass Sie oder Ihre Kinder sich nicht die Finger verbringen. Ein sehr wichtiges Feature in Bezug auf Sicherheit: Gerade wenn Sie mit Ihren Kindern Waffeln backen.

Unser Onlineportal – über uns!

Unser Onlineportal befasst sich ausgiebig und ausschließlich mit Produkten und Themen rund um Waffeleisen und Zubehör. Da Sie bestimmt durch eine konkrete Suche bei Google auf unsere Seite gelangt sind, möchten wir uns Ihnen sehr gerne kurz vorstellen. Wir befassen uns schon seit langer Zeit mit Küchenartikeln und sind besonders von Waffeln und Waffeleisen begeistert. Mit viel Enthusiasmus vergleichen wir die verschiedensten Geräte aus der Kategorie “Waffeleisen”. Sie glauben gar nicht, wie viele verschiedene Arten und Formen es in diesem Bereich zu entdecken gibt. Vom Belgischen Waffeleisen bis zum Zimtwaffeleisen werden Sie bei uns zu jedem Produkt einen ausführlichen Bericht, mit allen Vor- und Nachteilen sorgfältig aufgeführt, finden. Der Waffeleisen Test deckt alle alltäglichen Fragen und Probleme, die unter Umständen auftreten können, ab.

Ein Langzeittest ist bei uns nicht bei jedem Produkt möglich, wir bemühen uns aber sehr, ausführliche und Nutzerorientierte Testdaten aus unserem Vorhaben herauszuholen. Dabei vergleichen wir die verschiedenen Erfahrungsberichte und Nutzerdaten aus diversen Webseiten und Portalen, und liefern Ihnen gebündelt exakt die Informationen, die für eine Kaufentscheidung relevant sind. Warum aber sollten Sie uns vertrauen, und nicht der recht großen und seriös wirkenden Konkurrenz? Nun, Sie müssen natürlich selbst entscheiden, welche Webseite auf Sie einen vertrauensvollen, respektive seriösen Eindruck macht. Jedoch haben wir uns speziell auf das Bereitstellen von Informationen rund um Waffeleisen und deren Zubehör spezialisiert, wodurch unser Fokus nicht von anderen Produkten gestört wird.

Das ermöglicht es uns, auch auf Ihre Fragen in den Kommentaren weitestgehend einzugehen und Ihr Anliegen bis zu Ihrer Zufriedenheit zu beantworten. Das ist bei anderen, sehr großen Portalen nicht immer möglich, da dort täglich mehrere Hundert Kommentare mit teilweise komplizierten Fragen eingehen. Das ist auch mit relativ vielen Mitarbeiten nicht immer zu bewältigen, vor allem wenn sich ein Portal mit besonders vielen verschiedenen Produktkategorien befasst. Wenn Sie also auf der Suche nach einem für Sie idealen Gerät sind, dann sind Sie auf unserem Portal mit Sicherheit nicht an der falschen Adresse.

Unsere Mission ist es, Ihnen mithilfe unseren Test- und Erfahrungsdaten eine optimale Hilfestellung bei der Kaufentscheidung für Ihr zukünftiges Waffeleisen zu sein. Bevor es im Text weitergeht, liefern wir Ihnen schon vorab unsere Vergleichssieger, falls Sie nicht lange lesen möchten!

Beim Waffeleisen Test kommt es auch auf verschiedene Kriterien an. Beispielsweise behandeln wir auch die Verstaumöglichkeiten des jeweiligen Waffeleisens. Das ist kein unwichtiger Punkt, denn gerade besonders junge Familien haben oft nicht allzu viel Wohnraum zur Verfügung. Da kann ein großes, Gastronomie-Waffeleisen durchaus ungeeignet sein. Von den höheren Kosten natürlich mal ganz abgesehen. Hier würde sich unter Umständen sogar ein 3-in-1 Gerät eignen! Das bietet unter anderem einen Toaster, einen kleinen Griller und eben ein Waffeleisen in einem Gerät. So erspart man sich auch weitere Anschaffungen, sollte danach einmal Bedarf bestehen. All diese Dinge, und noch viele Weitere, werden Sie im jeweiligen Bericht auslesen können. Wie Sie merken, fokussieren wir uns nicht nur auf blanke Zahlen und Fakten, sondern beziehen in unseren Waffeleisen Test durchaus auch alltagsnahe Umstände mit ein, sodass sich der Mehrwert unserer Vergleiche für Sie enorm erhöht.

Und das ist ja auch genau unser Ziel, bzw. unsere Mission. Viele Menschen unterschätzen oftmals die Vielfalt an Waffeleisen, die auf dem Markt zu finden sind. Nicht immer ist es die beste Wahl, das erstbeste Gerät beim Discounter oder Elektroladen zu nehmen. Billige Geräte können zwar in Einzelfällen durchaus auch auf Qualitätseinbuße verzichten, oft ist das aber nicht der Fall. Die Kunst besteht darin, ein Waffeleisen zu finden, das zwischen Preis und Funktionalität bzw. Qualität gut harmoniert. So lohnt es sich auch zum Beispiel, einen Preisvergleich zu starten. Wenn ein bestimmtes Gerät bei einem sehr bekannten Onlinehändler einen gewissen Betrag kostet, kann es durchaus sein, dass andere Händler das exakt selbe Produkt zu einem günstigeren Preis anbieten. Auch dieses können Sie auf unserem Portal problemlos prüfen. Die jeweiligen Händler finden Sie natürlich immer auf der Produkt-Unterseite, wo auch noch weitere Fakten, Zahlen und Infos zum Produkt zu finden sind.

Unser Konzept besteht darin, Ihnen eine möglichst gebündelte Quelle an Informationen, Testberichten und Vergleichen zu bieten. Das erspart Ihnen eine große Menge Zeit und Sie können sich darauf verlassen, keine unnötigen Fakten zu erfahren. Unsere Informationen beziehen wir aus verschiedensten Quellen. Beispielsweise gehen wir sehr stark auf echte Nutzerberichte des jeweiligen Produkts ein, da wir so einen sehr unabhängigen Einblick in die Qualität, die Usability und die versprochenen Funktionen des jeweiligen Produkts haben. Man kann natürlich nicht jedes Waffeleisen miteinander vergleichen, da es verschiedene Arten für verschiedene Zwecke gibt. Auch das berücksichtigen wir, und versuchen ein möglichst nutzerorientiertes Endergebnis zu liefern, sodass Sie beim Kauf nicht mehr lange überlegen müssen. Natürlich werden Zahlen und Fakten nicht zur Gänze aus unserem Bericht ausgelassen, wir versuchen aber, uns auf das Wesentliche und tatsächlich Wissenswerte zu fokussieren. Das hilft Ihnen auch, beim direkten Vergleich immer den Überblick zu behalten, und die verschiedenen Modelle ideal zu analysieren. Der Preis spielt beim Kauf des richtigen Geräts keine unwesentliche Rolle, wie bereits gesagt.

Die Kosten eines Waffeleisens hängen aber auch immer vom Modell ab. So ist ein Waffeleisen, das für den Gastronomiebedarf ausgelegt ist, für einen Privatanwender denkbar ungeeignet, da diese Modelle meist viel teurer sind und außerdem eine Leistung haben, die im herkömmlichen Gebrauch kaum benötigt wird. Auch die Frage, ob man sich ein Zimtwaffeleisen oder ein Waffeleisen mit Drehfunktion kaufen sollte, wird auf unserem Onlineportal beantwortet. Da gibt es aber so viele verschiedene Funktionen, Arten und Möglichkeiten, dass nicht alles auf einer Seite angeführt werden kann. Sie finden zu jedem Waffeleisen eine entsprechende Unterseite mit allen Informationen, die Sie vor und sogar nach dem Kauf gut gebrauchen können. Sie können unser Onlineportal also auch ganz einfach als Nachschlagewerk für Waffeleisen verstehen. Gegenüber Büchern haben wir den Vorteil, dass wir zu jeder Zeit abrufbar sind. Aber vor allem sind wir, im Gegensatz zu manch anderen Seiten, kostenlos und bieten unsere Recherchierten Infos kostenlos an. Unser Ziel ist es, wie gesagt, Sie als Kunden zum richtigen Produkt zu führen, mit dem Sie auch langfristig eine Freude an der Benutzung haben.

Allgemeines zu Waffeleisen

Wer sich besonders für Waffeleisen und deren Verwendung interessiert, der kann sich im Folgenden auf viele interessante Infos rund um das allgemeine Thema “Waffeleisen” freuen. Die Herkunft und Verbreitung von Waffeleisen ist nicht ganz rückverfolgter. Man kann aber sagen, dass die Küchengeräte bereits im 12. Und 13. Jahrhundert in Frankreich in weitläufiger Verwendung. Der weitere Weg zieht sich von den Niederlanden bis nach ganz West- und Mitteleuropa. Länder, in denen die Benutzung besonders exzessiv ist, sind unter anderem Österreich, Schweiz und Italien. Auch in der Wikingerzeit fand man das Backeisen in Frauengräbern auf. Diese stammten aus dem 7. Jahrhundert und hatten keine Verzierungen.

Warum sollte jeder Haushalt ein Waffeleisen besitzen?

Waffeln schmecken einfach gut – das wissen auch Kinder! Sollten Sie also eine noch junge Familie sein, sollten Sie Ihren Kindern den Geschmack von frischen Waffeln nicht vorenthalten! Da man auch besonders als jüngere Familie auf das Geld achten muss, haben wir auch viele günstige Geräte vorgestellt, denen es trotzdem nicht an Qualität und Funktionen mangelt.